Wasserspringen

Leistungssportbeauftragter Wasserspringen

Dorothée Neuburger
Pfarrer-Brantzen-Str. 90, 55122 Mainz
Mobiltelefon: 0170/4742983
E-Mail: dorothee.neuburger@t-online.de

Willkommen auf der offiziellen Seite der Fachsparte Wasserspringen im Südwestdeutschen Schwimmverband

Mirja Stähler DSV Jugendreferentin Wasserspringen

SWSV Verbandstrainerin im Wasserspringen Mirja Stähler vom Mainzer SV 1901 wurde als Jugendreferentin in das Leitungsteam der Abteilung Wasserspringen im DSV berufen und ist damit für die Wasserspringer auch die Vertreterin in der Länderfachkonferenz der Jugend im DSV! Herzlichen Glückwunsch zu dieser ehren- und verantwortungsvollen Aufgabe auf nationaler Ebene.

Jakob Batzer im DSV NK2-Kader

Der Chefbundestrainer der Wasserspringer im DSV hat Jakob Batzer vom Mainzer Sv 1901 aufgrund seiner „leistungsstarken Wettkampfserie im Kunstspringen 1m und 3m und einer guten methodischen Serie im Turmspringen“ und weil Jakob „über sehr gute konditionelle Fähigkeiten“ verfügt und er „täglich in seinem Verein“ trainiert, in den DSV NK2-Kader ab Dezember 2020 berufen! Wir gratulieren Jakob ganz herzlich zu dieser herausragenden Anerkennung durch den Deutschen Schwimmverband!

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften der A/B-Jugend

Bei den Deutschen Wintermeisterschaften 2020 der A- und B-Jugend im Wasserspringen in der Hauptstadt Berlin, sahnten die Springer des Mainzer SV mal so richtig ab. Zur großen Freude des Trainers Gerd Neuburger flogen alle Teilnehmer mit mindestens einer Medaille wieder nach Hause. Mit 14 DSV-Medaillen, davon 6 goldenen Titelgewinnen und je 4 Silber- und Bronzemedaillen, war der MSV extrem erfolgreich. Das hat es noch nie oder schon lange nicht mehr gegeben.

Fortbildung C- und B Lizenz Leistungssport Wasserspringen

Der Badische Schwimm-Verband bietet eine Auffrischung der C- und B Lizenz, sowie die Neuausbildung zum Trainerassistenten vom 17.1.2020- 19.1.2020 in Karlsruhe an.

22 Süddeutsche Meisterschaften für den SWSV

Auf die Männer und Jungs des Mainzer SV war bei den Süddeutschen Sommermeisterschaften im Frankfurter Stadionbad Verlass! Nicht nur, dass sie alle 4 Herrentitel gewannen, auch von den gewonnenen 18 Jahrgangstiteln gingen 17 auf das Konto unserer männlichen Springer! Nur ein Titel für unsere jungen Damen, das gab es schon lange nicht mehr. Und auch die 9 Qualifikation-Ergebnisse für den SWSV-Kader wurden ausnahmslos von den Jungs erzielt.

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften der C-Jugend

Trotz Johannisfest in Mainz, hatten Malte Schöneich (Mainzer SV 01) und Verbandstrainerin Mirja Stähler am Sommerbeginn-Wochenende andere Ziele. In Dresden gingen Deutschlands beste C-Jugendliche der Jahrgänge 2006 und 2007 an den Start, um die diesjährigen Deutschen Jahrgangsmeister zu ermitteln. Und für Malte und die Trainerin lohnte sich dieser Ausflug. Nach anfänglichen leichten Unsicherheiten im ersten Wettkampf auf dem Einer fing sich Malte und zeigte auf 3m und dem Turm zwei sehr gute Wettkämpfe.

Rheinland-Pfalz-Sommermeisterschaften

Bei den diesjährigen Sommermeisterschaften präsentierten sich die Wasserspringer des Mainzer SV 01 wieder in sehr guter Form. Besonders erfreulich war das Abschneiden des Jahrganges 2010 in der E-Jugend. Luzie Schwind erreichte auf allen Höhen und in der Kombination 4 mal den 1. Platz und gewann mit ihrem Partner Jakob Zinecker auch beide Synchronwettkämpfe von 3m und Turm! Bei den Jungs in dieser Altersklasse erreichte Rayan Obbad 3 mal Platz 1 und einmal den 2. Platz. Und David Curda und Jakob Zinecker holten sich in den Einzelwettkämpfen alle weiteren Medaillen in dieser Gruppe. Auch gewannen Rayan und Partner David eine weitere Synchronwertung auf dem 3m-Brett.

2 Silber- und 5 Bronzemedaillen bei den Deutschen A/B Jahrgangsmeisterschaften

Mit 7 Medaillen kehrte das Team doch recht erfolgreich aus Sachsen-Anhalt zurück. Nicht alle Wettkämpfe verliefen nach den Vorstellungen der Aktiven und des Trainers. Insbesonders Ronja kämpfte sich regelrecht durch ihren 1m-Wettkampf. Nach 6 wirklich guten Sprüngen klappte auf einmal gar nichts mehr. Mehrere Brettberührungen bedeuteten für sie fast den Abbruch. Das waren nicht nur für sie, sondern auch für den Trainer schwere Zeiten. Trotz einer dadurch deutlich niedrigeren Gesamtpunktzahl gewann sie in der A-Jugend im Jg 2002 die Bronzemedaille. Leonie Hiemstra, unsere zweite A-Jugendliche, war erstmals auf einer deutschen Meisterschaft dabei und platzierte sich im Jg 2003 auf Platz 6.

Jakob Batzer 4facher Süddeutscher Meister der Herren

Auch im Jahr 2019 blieb alles beim Altbekannten. Das starke Nachwuchsteam der Bundesstützpunkte Dresden und Leipzig dominierte den Süddeutschen Jugendländervergleich in Mainz und gewann mit der fast optimalen Punktzahl von 110 alle Pokale in den Jugendklassen D, C, B, A und in der Gesamtwertung. Einzig in der Jugend A männlich konnte Jakob Batzer vom Gastgeber Mainzer SV mit einem brillanten Wettkampf auf dem 3m-Brett einen Einzelsieg gegen das sächsiche Team erzielen! Auch auf dem Einer war Jakob an der Konkurrenz aus Sachsen dran. Enger ging es auch in der D-Jugend, insbesonders bei den D-Jungens vom Dreier, und bei den B-Jungen vom 1m-Brett zu, letztendlich hatten hier die sächsichen Kaderspringer aber am Ende doch immer die Nase vorne.

1 Silber- und 3 Bronzemedaillen auf den DJM der A- und B-Jugend

Mit Jakob Batzer (Schule) und Christel Honeck (Auslandsaufenthalt) fehlten Cheftrainer Gerd Neuburger zwei Leistungsträger aus seinem Team bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der A-/B-Jugend in Halle an der Saale. Auch Antonie Nyenhuis konnte aus schulischen Gründen, sie steht kurz vor dem Abiturbeginn, nur reduziert an den Start gehen, zeigte sich aber insbesonders bei ihrem Turmwettkampf sehr stark, erreichte mit guten 272,15 Punkten die SWSV Landeskadernorm und wurde mit der Silbermedaille belohnt. Im 3m-Wettbewerb belegte sie den Bronzerang und baute damit ihre Medaillensammlung auf Deutschen Meisterschaften auf 3 x Bronze, 9 x Silber und 1 x Gold aus!

FA Wasserspringen Stand September 2020